Anders

Einiges ist anders hier als zu Hause. Zum Beispiel wolkenloser Himmel den ganzen Tag. Die Sonne steht am Tage so hoch, dass man kaum natürlichen Schatten findet. Hinter dem Garten ist ein Olivenhain. Eigentlich ein bisschen wie zu Hause. Aber aus den Hain dröhnt ein infernalischer Lärm…von hunderten oder vielleicht tausenden Grillen. Unser Vermieter sagt, je wärmer desto lauter die Grillen.

Der Garten ist ein kleines Rechteck. Rasen in der Mitte, eine Mauer mit Zaun drumherum, daran ein paar Pflanzen. Blumen, Kräuter und ein riesiger Kaktus. Vor dem Rasen ist eine gekachelte Terasse mit einem Tisch und Stühlen dran. Eine Konstruktion aus Holz mit Bastmatten drauf liefert zumindest ein wenig Halbschatten. Morgens ist es allerdings hinter dem Rasen am schönsten. Im Paellahaus ist es schattig und kühl. Genau richtig für das Frühstück. In der Garage haben wir einen Klapptisch gefunden, den wir dafür ins Paellahaus gestellt haben.

Zum Strand sind es weniger als zehn Minuten. Einfach aufs Rad steigen und sich runterrollen lassen. Es gibt einen Stadtstrand, mit Promenade, Läden und Restaurants. Interessanterweise gibt es einen schattigen Abschnitt, der extra für behinderte Menschen hergerichtet ist. Holzboden, Stühle und Leihequipment. Strandkrücken, Strandrollatoren mit extra dicken Rädern und ein Rollstuhl, mit dem man bis ins Wasser geschoben werden kann. Etwas weiter gibt es eine Fischbörse und weitere kleine Buchten mit Stränden. Da man es in der Sonne nicht lange aushalten kann, beschränken sich die Strandbesuche auf maximal eine Stunde. Das heißt ins Wasser, eincremen, etwas ausruhen, nochmal ins Wasser, dann zurück. Nicht allerdings ohne den Umweg über ein Café. Ein Kaffee, ein Milchkaffee, sorry, cafe con leche, 2,60€. Das ist ok.

Ein normaler Supermarkt unterscheidet scheinbar nicht groß von einem bei uns. Es gibt aber riesige Abteilungen mit Fisch und Meeresfrüchten. Dabei auch viel Frisches. Auch ansonsten gibt es hier im Ort alles, was man braucht. Sogar ein Fahrradladen. Den ich wegen eines kaputten Rennradreifens auch schon aufsuchen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.