Nikolausi de Xixona

Seit gestern gibt es in Xixona den Weihnachtsmarkt, die Feria de Navidad. Alle Turronhersteller der Gegend, und das sind wirklich viele, haben ihre Stände aufgebaut, und Gäste werden mit Bussen herangefahren.

Das Weihnachstgebäck in verschiedensten Formen und Größen sieht sehr verlockend aus, teilweise ist es richtig kunstvoll verziert. Grundstoff ist häufig die Mandel, aber auch Eier in jeder Form finden sich in den Bezeichnungen wieder.

Hier werden wirkliche Kunstwerke angeboten.

Wir probieren ein bisschen und kaufen ein paar Heimlichkeiten für zu Hause. Vor allem aber schauen wir.

Die Besitzerin dieses Bücherstandes erzählte uns, dass sie von Stadt zu Stadt zu den Märkten zieht und auch online Bücher vertreibt. Nach Campello kommt sie jedoch nicht, hier gäbe es zu wenige Leserinnen.
Ohne Bücher gibt es kein Weihnachten. ¡Es verdad!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.