Noch ein Sommergastspiel

In Granada am Mittwoch und Donnerstag war es etwas kühler. Es liegt zwar weiter im Süden, aber auch knapp 800m hoch. Hier zurück in El Campello wurden wir heute von einem wunderschönen Tag empfangen, der sich wie (Spät-?) Sommer anfühlte. Sonnenschein, blauer Himmel und 23 Grad. Genauso fühlte sich dann auch die Radtour nach Xixona und Busot an, durch die Berge. Die Ärmlinge waren fast zuviel, die Windweste musste ich öffnen, damit es nicht zu warm war.
Auch das Haus hat sich wieder deutlich aufgewärmt, nachdem wir letzte Woche schon manchmal die Heizung angemacht hatten. Nach der Rennradrunde gab es Eierkuchen zur Belohnung, dazu radioeins via Internet. Der Werbeblock begann mit einem Clip, bei dem es um Weihnachten und ein schönes Fest ging. Hä?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.