Urlaub zu Hause

Nach zweieinhalb Wochen zu Hause gehts heute zurück nach El Campello. Es war viel los. In Babelsberg waren wir bei der feierlichen Eröffnung der Ausstellung zu 30 Jahren Friedliche Revolution in der DDR mit Fotos von Jens Frederiksen. Musik kam von Stephan Krawczik – live, ein Vortrag von einem Historiker. Viele auch aus der Familie da, aus Leverkusen, aus Dresden, Aberdeen, Berlin.

Der Garten wollte ein wenig Aufmerksamkeit. Viel Laub war bereits von allen Bäumen gefallen. Die ca. 20 Säcke, die wir gefüllt haben, wurden genau passend letzte Woche eingesammelt und abtransportiert. Der Rasen war seeehr lang und ebenso nass. Ein Spaß, ihn mit dem Mäher mit den stumpfen Messern zu mähen. Statt die Halme abzuschbeiden, wurden sie um die rotierenden Messer gewickelt und nach allen Regeln der Kunst ausgerissen. An einen automatischen Transport des Schnitts mittels Luftdruck in den Fangkorb war nicht zu denken. Stattdessen verstopfte das gesamte Mähwerk alle 1,5 min. mit nassem Gras. Alles zusammen haben wir vielleicht 3 Tage im Garten verbracht und übergeben ihn nun im Bestzustand dem Winter.

Wir haben Geburtstag gefeiert und haben Freunde und Familie getroffen. Leider war auch eine Beerdigung dabei. Zum Abschluss waren wir mit Willi und Natalia ein Wochenende in Hamburg. Ein tolles Luxuswochenende im Hotel Atlantic mit Besuch eines Konzerts in der Elbphilharmonie.

Da bleibt viel gute Stimmung und mit der sitzen wir nun in Tegel…und unser Flug wird zum Einstieg aufgerufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.